Willkommen
bei der DIG!
Termine

Unser Vorstand

Näheres siehe hier

 

Aktuelle DIG Hamburg Veranstaltungen:

Einladung Clubabend - Pink

mehr

 

Protokoll 2017

mehr

 

Indische Feiertage

2017

mehr

 

Studienreise nach Indien vom 4. bis 17. November 2017

mehr

 

Neuigkeiten zu Indien, aktuelle Informationen aus Presse und Fernsehen, Literatur

mehr

 

Forschungsprojekt Migration (2015-2017)

mehr

 

Informationen zu Austauschschülern aus Indien

mehr

 

Information des Indischen Generalkonsulats

mehr

 

Kino

Interessante Angebote

Aktuelle Veranstaltungen

Andere Termine

mehr

 

Aktuelle Aktivitäten

unserer Zweiggesellschaften

Lübeck, Kiel, Winsen, Hannover, Münster sowie der Bundes-DIG

mehr

 

DIG-Hamburg

aktueller Rundbrief 8/2014

mehr

Fernseh-Tipps / Internet

zum Thema Asien
mehr

 

 

 

Deutsche Gesellschaft für Asienkunde

Liebe Mitglieder der Hamburger Deutsch-Indischen Gesellschaft,

vielleicht interessiert Sie dieses Schreiben des Arbeitskreis Neuzeitliches Asien:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin einer der drei Sprecher des interdisziplinären Arbeitskreises Neuzeitliches Südasien innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Asienkunde. Dieser Arbeitskreis widmet sich den Belangen von Forschung, Lehre, Organisation, Beratung, Fachinteressenwahrnehmung und Darstellung im Zusammenhang der wissenschaftlichen Beschäftigung mit dem neuzeitlichen Südasien, der Region, zu der Indien gehört. Die Mitgliedschaft ist kostenlos, aber an die Mitgliedschaft der DGA gebunden, die z.Zt. EUR 70 im Jahr kostet (Studenten, Doktoranden, Ehepartner EUR 30), dafür aber mit dem kostenlosen Bezug der Zeitschrift "Asien" verbunden ist.

Weitere Einzelheiten befinden sich auf der Webseite

 

Jedes neue Mitglied des Arbeitskreises hilft direkt oder indirekt, die im deutschsprachigen Raum nach wie vor relativ kleine Gemeinde der sich mit dem neuzeitlichen Südasien Befassenden zu stärken, und erlaubt ein zunehmend effektiveres Eintreten für die obigen Belange. Das ist zu einer Zeit, in der das neuzeitliche Südasien zwar in vieler Munde ist, die sachkundige Befassung mit ihm jedoch nach wie vor keine Priorität in der öffentlichen Wahrnehmung genießt, besonders wichtig.

Ich bitte alle DIG-Mitglieder, für die eine Mitgliedschaft der DGA in Frage käme (vgl. hierzu),

Satzung

eine  Mitgliedschaft in der DGA und auch im Arbeitskreis Neuzeitliches Südasien in Erwägung zu  ziehen. Jedes einzelne neue Mitglied hilft dem Arbeitskreis und stärkt ihn dabei, sich für die oben genannten Belange einzusetzen.

Mit besten Empfehlungen

Prof.Dr. Rahul Peter Das